Medizinischer Ganzkörper-Schutzanzug gem. EN 14126:2003

Menge Stückpreis
ab 100 7,95 € *
ab 500 7,45 € *
ab 1000 6,95 € *

Preis pro Stück, zzgl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-5 Werktage

Farbe:

Größe:

versch. Größen

  • CN413DTE
Medizinischer Ganzkörper-Schutzanzug gem. EN 14126:2003 EN 13034:2005+A1:2009 -... mehr
Produktinformationen "Medizinischer Ganzkörper-Schutzanzug gem. EN 14126:2003"

Medizinischer Ganzkörper-Schutzanzug gem. EN 14126:2003

EN 13034:2005+A1:2009 - Schutz gegen flüssige Chemikalien, leichtes Spray (Typ 6)

EN ISO 13982-1:2004+A1:2010 - Schutz gegen luftgetragene feste Partikel (Typ 5)

EN 14605:2005+A1:2009 - Flüssige Chemikalien zum Schutz - Anforderungen an Kleidung mit sprühdicht (Typ 4)

EN 1073-2:2002 - Radioaktive Kontamination mit Partikeln (keine Strahlen)

EN 14126:2003+AC:2004 - Infektionserreger (Typ 4B, 5B, 6B)

EN 1149-5:2018 - Elektrostatische Aufladungen

EN ISO 13688:2013 - Schutzkleidung - Allgemeine Anforderungen

PSA Kategorie: III

Größe: XL

Hinweise bitte aufmerskam lesen: Die bestehende Gesetzgebung verleiht dem Arbeitgeber (Benutzer) die
Verantwortung für die Identifizierung und für die Wahl der geeigneten PSA auf der
Grundlage des Risikotyps, der mit der Arbeitsumgebung korreliert (Merkmale von
PPE und relative Kategorie). Es ist daher angebracht, die Eignung der
Artikelmerkmale mit den Bedürfnissen des Benutzers vor der Verwendung zu klären.. Darüber hinaus muss der Arbeitgeber den Arbeitnehmer vorläufig über die Risikoarten informieren, vor denen er geschützt ist
Verwendung der PSA, gegebenenfalls Gewährleistung einer Ausbildung und/oder Schulung, bezüglich
korrekte und praktische Anwendung der PSA. Das Unternehmen lehnt jede Verantwortung ab für
eventuelle Schäden oder Folgen, die durch unsachgemäßen Gebrauch oder im Falle von Änderungen entstehen
auf PSA, die sich vom PSA-Zertifikatsgegenstand unterscheiden. Für den Fall, dass die Angaben zu
Anweisungen und Informationen nicht eingehalten werden, verliert die PSA die technische
und rechtliche Gültigkeit.

Einsatzzweck: Kleidungsstücke, die Gegenstand dieser Anweisungen und Informationen sind, entsprechen
Europäischen Normen und sie sind für die unten genannte Verwendung geeignet; sie sind
nicht für alle nicht genannten Verwendungszwecke geeignet. (insbesondere hinsichtlich aller Arten von Risiken
bezogen auf die dritte Kategorie gemäß Verordnung (EU) 2016/425)

Begrenzungen: Die Exposition gegenüber bestimmten Chemikalien oder hohen Konzentrationen kann Folgendes erfordern höhere Barriereeigenschaften, entweder in Bezug auf die Leistungen des Materials oder in der Konstruktion des Anzugs. Solche Bereiche können durch Kleidungsstücke vom Typ 1 bis Typ 3 geschützt werden.
Die Eignung für die erforderliche Schutzart ist allein vom Anwender zu beurteilen.
und die korrigierten Kombinationen von Overalls und Zusatzausrüstung.

Art der Bekleidung:
-Vergewissern Sie sich, dass die Größe mit dem Benutzer übereinstimmt. Nehmen Sie keine Änderungen vor
zum Produkt.
-Kontrollieren Sie, dass das Produkt keinen Defekt hat und in gutem Zustand ist (keine Löcher, unvernäht
Teile, etc.)
-Öffnen Sie den Reißverschluss, ziehen Sie sich an und achten Sie darauf, dass das Material nicht zerbricht. Schließen Sie den Reißverschluss und
versiegelte die Klappe. Lassen Sie den Klebestreifen ohne Faltung am Overall anbringen.
Bei luftgetragenen Feststoffpartikeln ist es ratsam, den Reißverschluss abzudecken und zu verkleben.
und die Manschetten und Knöchel mit Klebeband zu umwickeln.
-Schutzeigenschaften sind nur gültig, wenn der Artikel korrekt gekleidet ist und
geschlossen
-Schützen Sie unbedeckte Körperteile (Hände, Atmungsbereiche, Fuß) mit
Handschuhe, Stiefel, evtl. Maske usw., die am Overall befestigt sind (ggf. mit
Klebestreifen) und boten dasselbe Schutzniveau, um Folgendes zu gewährleisten
Ganzkörperschutz

Haltbarkeit: Es wird empfohlen, das Produkt innerhalb eines Zeitraums von fünf Jahren ab dem
Produktionsdatum auf dem Etikett geschrieben.

Warnungen:

-Wählen Sie Produkte, die mit dem Arbeitsbereich kompatibel sind.
-Der Einwegartikel muss nach jedem Gebrauch ersetzt werden
-Bei Brüchen, Einstichen usw. den Arbeitsbereich verlassen und neue Overall.
-Schutzanzüge können bei längerem Tragen von Chemikalienschutzanzügen zu Hitzestress führen.
Hitzestress und Unbehagen können durch die Verwendung geeigneter
Unterbekleidung oder geeignete Belüftungsgeräte
-Die Person, die die elektrostatisch ableitende Schutzkleidung trägt, muss
ordnungsgemäß geerdet. Der Widerstand zwischen dem Menschen und der Erde soll geringer sein
als 108, z.B. durch das Tragen von geeignetem Schuhwerk;
-Elektrostatisch ableitende Schutzkleidung darf nicht geöffnet oder entfernt werden, während
in Gegenwart von entflammbaren oder explosiven Atmosphären oder beim Umgang mit entflammbaren
oder explosive Stoffe;
-Elektrostatisch ableitende Schutzkleidung darf nicht in sauerstoffangereicherten
Atmosphären ohne vorherige Genehmigung des verantwortlichen Sicherheitsingenieurs;
-Die elektrostatisch ableitende Leistung der elektrostatisch ableitenden Schutzvorrichtung
Kleidung kann durch Abnutzung, Wäsche und mögliche Kontamination beeinträchtigt werden;
-Elektrostatisch ableitende Schutzkleidung muss alle nicht-konformen
Materialien während des normalen Gebrauchs (einschließlich Biegungen und Bewegungen).
-Dieser Overall erfüllt die Anforderung Ljmn, 82/90 30% Ls 8/10 15%
-Die Methode liefert ein Maß für die nach innen gerichtete Leckage in Schutzkleidung
durch trockene Aerosolpartikel (erzeugt aus einer Natriumchloridlösung) mit einer
massenmedialer aerodynamischer Durchmesser von 0,6 μm
-Diese Kleidungsstücke sind brennbar - Von Feuer fernhalten
-Sofort den Arbeitsplatz verlassen, falls das Produkt beschädigt wird
-Der Benutzer darf das Kleidungsstück nicht ausziehen, wenn er sich noch im Risikobereich befindet.

Transport, Lagerung, Entsorgung: Der Gegenstand sollte
an einem trockenen Ort, fern von Licht- und Wärmequellen transportiert und konserviert werden.
Wenn das Produkt nicht kontaminiert ist, kann es wie eine gewöhnliche Textiltaille behandelt werden. Wenn
kontaminiert ist, sollte es als schädlicher Abfall behandelt und entsorgt werden, gemäß
Ländergesetze.

 

Weiterführende Links zu "Medizinischer Ganzkörper-Schutzanzug gem. EN 14126:2003"
TIPP!
Zuletzt angesehen